WORKSHOP EU-DSGVO

04.10.2017

29.11.2017

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) tritt am 25.05.2018 in Kraft. Damit sollen die Regeln für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden.

Die daraus resultierenden Anforderungen sind umfassend und betreffen Unternehmen unabhängig von der Branche und Unternehmensgröße - alle Unternehmen sind gefordert die neuen Anforderungen technisch und organisatorisch in ihren Abläufen zu analysieren und entsprechend umzusetzen. Diese notwendige Überarbeitung der Prozesse, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, beinhalten u.a. umfassende Nachweis- und Rechenschaftspflichten. Welche Daten sind aber als personenbezogen zu klassifizieren? Zudem steigen die Haftungsrisiken für die Verantwortlichen (Geschäftsführer) massiv - welche Rolle spielt ab dem 25. Mai nächsten Jahres aber der Datenschutzbeauftragte intern und/oder extern?

Der Workshop EU-DSGVO vermittelt einen aktuellen und praxisorientierten Einblick in die Materie und behandelt damit auch ein spezielles Thema der Digitalen Transformation: Das Zusammenwirken von IoT/Industrie 4.0 und Big Data - zwei Hypes mit deutlich unterschätzten Auswirkungen auf die Datenschutzgrundverordnung.

 

Dabei liegt das Hauptaugenmerk nicht ausschließlich auf den rechtlichen Fragen, sondern speziell auch darauf, wie ein Unternehmen aus technischer und organisatorischer Sicht alle Anforderungen, die sich aus der neuen DSGVO ergeben, bewältigen kann. 

 

Zielgruppe:
CIOs, CEOs, CISOs, Mitarbeiter in relevanten Schlüsselpositionen (wie Marketing etc.), IT-Dienstleister. Der Workshop richtet sich an alle, die beruflich mit Daten zu tun haben, v.a. jene, die von Software unterstützt personenbezogene Daten verwenden und/oder von der Firmenleitung zur Einhaltung der DSGVO eingesetzt werden.

Ziele:

In diesem Workshop werden die zusammengehörigen Themen IT und Recht umfassend behandelt. Wir führen Sie erstens schrittweise an das komplexe Datenschutzrecht heran und beantworten damit für Sie alle praxisrelevanten IT-Fragen - drohende Millionenstrafen sind passé!

 

Preis:
900,- € exkl. MWSt. pro Teilnehmer

 

Ihre Trainer:

Prof. Mag. Dr. Manfred Wöhrl
Mag. Michael Lanzinger

INHOUSE SCHULUNG EU-DSGVO

Ort und Zeit nach Vereinbarung

Die angebotenen Inhalte des Workshops EU-DSGVO können wir Ihnen auch individuell für Ihr Unternehmen / Ihre Organisation zuschneiden:  Unabhängig von der Teilnehmerzahl bieten wir Ihnen eine eintägige Präsentation und Diskussion mit konkreten Lösungsansätzen für Ihre Anforderungen und Probleme:

 

  • 1/2 Tag Brainstorming vor Ort um Ihre konkreten Anforderungen und Bedürfnisse hinsichtlich neuer EU-DSGVO herauszuarbeiten
  • 1 Tag Präsentation und Diskussion individueller Lösungsansätze speziell für Ihr Unternehmen und Business 

 

Preis:
5.900,- € exkl. MWSt. pauschal

 

Bei Interesse an einer Inhouse Schulung wenden Sie sich bitte an: